HUNDE BARFEN Alles über Rohfütterung (Ulmer Verlag)

Julia Fritz
2. erweiterte Auflage 2018 | 232 Seiten, 22 sw-Abbildungen, 77 Tabellen | Hardcover geb. | ISBN 978-3-8001-0924-1.

Gesunde Ernährung liegt voll im Trend, auch für unsere Vierbeiner. Noch vor zehn Jahren war Barfen für die meisten Hundebesitzer kaum ein Begriff, heute gibt es fast keinen Hundehalter mehr, der nicht zumindest schon mal davon gehört hätte.

Fundierte, umfassende und vor allem neutrale Literatur zu dem Thema ist leider Mangelware, daher freue ich mich, mit diesem Buch endlich eine Lücke schließen zu können. Dabei blicke ich auf über 10 Jahre Erfahrung in der Ernährungsberatung zurück – viel praktisches und theoretisches Wissen also, welches ich in dem Buch für Sie zusammengetragen habe.

Aus dem Inhalt:
– Grundlagen zu Verdauung und Nährstoffe
– Zutaten für BARF-Rationen und Futtermittelkunde
– Barfen bei Erkrankungen
– Rationsgestaltung und Anleitung zum Erstellen eigener Fütterpläne
– Bedarfsgerechte BARF-Futterpläne
– Umfangreiche Futterwerttabellen
– Plus: die häufigsten Futter-Mythen

Am Ende der Lektüre haben Sie nicht nur die Sicherheit und das Wissen darüber erlangt, wie Sie Ihren Hund bedarfsgerecht, ausgewogen und gesund frisch ernähren können, Sie werden sich auch selbst darüber im Klaren sein, wie, womit und weshalb Sie Ihren Liebling roh füttern möchten.

In dem Sinne wünsche ich Ihnen viel Spaß bei der Lektüre und Ihrem vierbeinigen Freund einen guten Appetit! Ihre Julia Fritz

➜ Buch jetzt bestellen. € 24,90 | € [A] 25,60 | CHF 34,60

Das schreibt der Verlag:
➜ Fachlich fundiert
➜ Undogmatisch: wertneutrales Pro & Contra
➜ Plus: die häufigsten Fütterungsmythen
– Ausführlichere, aktuellere Infos zum Trend-Thema BARF (biologisch artgerechtes rohes Futter) findet man derzeit in keinem Buch.
– Für BARF-Neulinge und -profis, Hundehalter, Züchter oder Tierärzte: Hier findet jeder die Infos, die er benötigt – verständlich aufbereitet und gut nachvollziehbar.
– Vom Ursprung des Barfens über die Vor- und Nachteile dieser Fütterungsmethode bis hin zu bedarfsgerechter Rationsgestaltung (inkl. Anleitung zur eigenen Rationsberechnung).